Unsere Neuigkeiten

FrĂŒhjahrsmessen 2018 (27.11.2017)


OrtDatum

DĂŒsseldorf, Boston-Club
20.-21.01.2018
Vennhauser Allee 135, 40627 DĂŒsseldorf
www.boston-club.de

Sa. 20.01.2018 / 12-19 Uhr
So. 21.01.2018 / 11-18 Uhr

MĂŒnchen, Inhorgenta  
16.-19.02.2018
Halle A1, Stand 330/429
www.inhorgenta.com/de

Fr., Sa., So. 16-18.02.18 / 9-18 Uhr
Mo 19.02.2018  / 9-17 Uhr

Boltenhagen, IBERHOTEL
Baltische Allee 1, 23946 Boltenhagen / Resort Weiße Wiek
www.iberhotel.de

Sa. 02.03.18 / 11-19 Uhr
So. 03.03.18 / 10-14 Uhr

Bad Zwischenahn, Seehotel FĂ€hrhaus
Auf dem Hohen Ufer 8, 26160 Bad Zwischenahn
www.seehotel-faehrhaus.de

Sa. 10.03.2018 / 12-19 Uhr

Kiel,  Hotel STEIGENBERGER
Schloßgarten 7, 24103 Kiel
www.steigenberger.com

Sa. 17.03.2018 / 11-19 Uhr

Barleben, Best Western Hotel
An der Backhausbreite 1, 39179 Barleben
www.hotel-sachsen-anhalt.com

So. 18.03.18 / 10-17 Uhr

Baselworld
Halle 2.0, Stand A71
www.baselworld.com
22.03.-27.03.2018

Do. 22.03.-Mo. 26.03.18 / 9-18 Uhr
Di. 27.03.18 / 9-16 Uhr

Wir freuen uns sehr auf ein persönliches Treffen mit Ihnen!


Mit herzlichen GrĂŒĂŸen aus Bielefeld
Ihr Filius Zeitdesign Team

Unsere Öffnungszeiten ab Juni 2017 (19.05.2017)

Neue Öffnungszeiten ab Juni 2017:

 

Mo-Do 9-17 Uhr
Fr 9-14.30 Uhr
02.05. + 03.05.2017 geschlossen, Inventur
26.05.2017 geschlossen, BrĂŒckentag
16.06.2017 geschlossen, BrĂŒckentag
27.12.- 29.12.2017 Betriebsferien

Neue Funk- und Quarzwecker im funktionellen Design (29.11.2016)

Neue Funk- und Quarzwecker im funktionellen Design:
FÜR DEN PERFEKTEN START IN DEN TAG

Wecker gehören sprichwörtlich zu den Klassikern im Sortiment von Filius Zeitdesign. Seit ĂŒber 100 Jahren haben sie einen festen Platz im Sortiment und sorgen dafĂŒr, die Zeit nicht aus den Augen zu verlieren. Auch im Zeitalter von Smartphone & Co erfreuen sich Funk- wie Quarzwecker grĂ¶ĂŸter Beliebtheit, denn ihre Akkulaufzeit ist nicht wie bei den modernen KommunikationsgerĂ€ten von kurzer Dauer.

Wir - Filius Zeitdesign - bringen sieben neue Weckerserien heraus, die sich allesamt durch ihr klares Design und hohem Bedienungskomfort hervorheben. Ob quadratisch, rechteckig oder rund - Quarz oder Funk, fĂŒr jeden Geschmack bieten wir den passenden Wecker an. Kompakt im Design und mit klassisch analoger Anzeige gibt es sie in der passenden GrĂ¶ĂŸe fĂŒr Nacht- oder BĂŒrotisch. Auch ein kompakter Wecker mit gerademal 5 x 5 cm ist erhĂ€ltlich, der sich ideal fĂŒr unterwegs eignet.

Dank gerĂ€uschlosem Uhrwerk stören keine lĂ€stigen TickgerĂ€usche den Schlaf und das Aufstehen fĂ€llt dank Snooze-Funktion ein wenig leichter. Insbesondere LangschlĂ€fer werden diese Nachweck-Funktion zu schĂ€tzen wissen, denn spĂ€testens alle acht Minuten meldet sich der Wecker erneut, um an das Aufstehen zu erinnern. Alle FILIUS Wecker besitzen in Kombination mit der snooze Taste eine komfortable Zifferblattbeleuchtung, so dass sich die Uhrzeit auch im Dunkeln optimal ablesen lĂ€sst. FĂŒr die Funkwecker entschieden wir uns fĂŒr ein dezentes blaues LED Licht.

Zur Wahl stehen zwei Funkwecker- und fĂŒnf Quarzwecker-Modelle in jeweils vier verschiedenen FarbausfĂŒhrungen. Je nach Modell ist das GehĂ€use entweder in Schwarz, Silber oder Weiß mit jeweils weißem Zifferblatt beziehungsweise das GehĂ€use in Schwarz mit schwarzem Zifferblatt. Bewusst wurden keine schrillen und poppigen Farbtöne gewĂ€hlt, die von der reservierten FunktionalitĂ€t und schlichten Formgebung ablenken könnten.

Mit der neuen Wecker-Kollektion geht fĂŒr uns ein Traum in ErfĂŒllung. „Mit der Schließung der letzten deutschen Fertigung fĂŒr Wecker endete fĂŒr viele UhrenfachhĂ€ndler die Möglichkeit, interessierten Kunden formschöne wie funktionelle Wecker in unterschiedlichen Varianten anzubieten. Dieser Umstand lies mir keine Ruhe und ich suchte deshalb nach Wegen und Lösungen“, so Andreas Filius. Alle Wecker-Modelle sind ab sofort lieferbar und werden zu einem unverbindlichen Verkaufspreis zwischen 13,90 und 39,90 Euro angeboten.

Elektr. Lieferschein und direkte Bestell-möglichkeit im B2B Store. (11.11.2015)

ZusĂ€tzlicher Komfort fĂŒr unsere Handelspartner:
NEU – nun auch elektronischer Lieferschein Crystal Works möglich. Bitte sprechen Sie uns an.
Wir haben Ihre Bestellungen und Lieferungen weiter vereinfacht. Auf Wunsch erhalten Sie bei jeder Lieferung einen elektronischen Lieferschein per Mail, den wir ĂŒber eine Datenschnittstelle mit der Juweliersoftware Clarity & Success oder auch Opal, UJS Wawi und Crystal Works generieren. LĂ€stiges Eingeben in Ihre Warenwirtschaft entfĂ€llt damit.

Ihre Bestellungen können Sie in unserem B2B Portal unter Angabe Ihrer Kundennummer und PLZ mit der online Information unserer LagerverfĂŒgbarkeit nun direkt in unser Bestellsystem eingeben - so vermeiden sie unerwĂŒnschte RĂŒckstĂ€nde - versuchen sie es einmal...

Den elektronischen Begleitlieferschein können sie unabhĂ€ngig von der Bestellart ob per Online Store, Fax, Email oder Telefon oder natĂŒrlich auch bei ReiseauftrĂ€gen mit Ihrem Außendienst anfordern.

Exklusivvertrieb der Marke Eurochron (01.04.2014)

Der Uhrenspezialist Filius Zeitdesign aus Bielefeld ĂŒbernahm zum 1.1.2014 den Exklusivvertrieb fĂŒr den Fachhandel der Marke Eurochron in den LĂ€ndern Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die fĂŒr ihre funkgesteuerten Uhren bekannte Marke, deren Rechte die Conrad Electronic besitzt, wurden bisher nur ĂŒber die Shops von Conrad Electronic verkauft. Durch die neue Zusammenarbeit erhĂ€lt der Uhrenfachhandel die Möglichkeit, digitale und analoge Funkwecker zu einem sensationell guten Preis-/LeistungsverhĂ€ltnis anzubieten. Das Sortiment umfasst Wecker, Wetterstationen, Thermometer und Armbanduhren in Quarz, Funk und Funksolar.




» Eurochron Katalog 2014 online ansehen
» Eurochron Katalog 2014 herunterladen (PDF)

Damenuhr Eclipse gewinnt red dot (04.07.2013)

Erneute Designauszeichnung fĂŒr JACOB JENSENℱ
Damenuhr Eclipse gewinnt red dot
Die neue Uhrenserie Eclipse von JACOB JENSENℱ ist ein Spiegelbild fĂŒr exzellentes Design. Zu diesem Ergebnis kommt auch die 37-köpfi ge Expertenjury und zeichnet die formschöne wie funktionelle Uhrenserie mit dem renommierten Designpreis red dot aus.
Damit konnte sich die elegante Damenuhr der dÀnischen Kultmarke in einem der hÀrtesten Designwettbewerbe der Welt erfolgreich durchsetzen.

Charakteristisches Merkmal dieser Innovation ist das BandgehĂ€use aus Edelstahl, das die Form eines massiven gleichlaufenden Armreifs hat. Mattierte Oberfl Ă€chen mit und ohne PVD Beschichtung schaffen zudem interessante Kontraste mit den seitlich polierten Kanten und dem hochglĂ€nzenden Glasrand, so dass das formschöne Design auch von Weitem erkennbar ist. GehĂ€use und Zifferblatt gibt es in fĂŒnf verschiedenen AusfĂŒhrungen mit 54 bzw. 58 mm Durchmesser. Ob in den spannungsgeladenen Kombinationen Stahl, Gold oder Schwarz – die Spangenuhr zieht die Blicke magisch auf sich. Weitere Besonderheit ist ein komfortabler Klickverschluss, mit dem sich das Armband leicht öffnen und verschließen lĂ€sst.

Eclipse wurde exklusiv fĂŒr die Frau entworfen und reiht sich in die Reihe der designprĂ€mierten Uhrenmodelle von JACOB JENSENℱ. „Dieser außergewöhnliche Zeitmesser zeigt uns nicht nur die Stunden und Minuten an, sondern ist zugleich auch ein dezentes SchmuckstĂŒck am Handgelenk“ wie Chefdesigner Timothy Jacob Jensen hervorhebt.
Der „red dot“ Designpreis wird im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am 1. Juli 2013 im Aalto-Theater den Gewinnern ĂŒberreicht. Die designprĂ€mierten Produkte können anschließend in einer vierwöchigen Sonderausstellung im red dot Museum bewundert werden.

Neues Shop-in-Shop-Konzept feiert Premiere (25.06.2013)

abt in Ulm setzt auf JACOB JENSENℱ
Die Produkte von JACOB JENSENℱ erfreuen sich weltweit wachsender Beliebtheit. Ob Kaffeemaschine, Wasserkocher, KĂŒchenwaage oder Armbanduhr – das klassisch zeitlose Design zieht sich wie ein roter Faden durch alle Produkte. Bereits aus der Ferne ist die einzigartige Formensprache erkennbar und macht sie so unverwechselbar. Insbesondere in einer Zeit, wo vieles zunehmend austauschbar wird, begeistern sich immer mehr Menschen fĂŒr die formschönen wie funktionellen Produkte von JACOB JENSENℱ.

Diesen Trend spĂŒrt seit lĂ€ngerem auch das FachgeschĂ€ft abt in Ulm und prĂ€sentiert die dĂ€nische Kultmarke im neuen Shop-in-Shop-Konzept.
Auf 20 Quadratmeter - direkt im Eingangsbereich zum MĂŒnsterplatz - werden die mit zahlreichen Designpreisen prĂ€mierten Produkte in Vitrinen, Glastheken und Regalmodulen eindrucksvoll prĂ€sentiert und setzen gleichzeitig neue Akzente am Point of Sales. „Als FachgeschĂ€ft mĂŒssen wir unseren Kunden sowohl etwas Besonderes als auch einen Mehrwert bieten“ wie der geschĂ€ftsfĂŒhrende Gesellschafter Hermann Hutter von abt in Ulm hervorhebt. „Diese außergewöhnliche PrĂ€sentation macht neugierig und gibt dem Kunden zugleich die Möglichkeit, sich in Ruhe zu informieren“, so Hutter.

Ein modernes LED Lichtsystem rĂŒckt zudem die Designprodukte im wahrsten Sinne des Wortes ins rechte Licht. Wie schwebend wirken die Glasböden aus Sicherheitsglas, auf denen Uhren, Wetterstation oder die markanten Accessoire-Produkte perfekt zur Geltung kommen. Auch an Stauraum fĂŒr Kartons oder unverpackte Ware wurde gedacht. Jeweils im unteren Drittel der Vitrinen und Tresen finden diese Materialien entsprechend ihren Platz oder können individuell genutzt werden. Damit die Ware vor Diebstahl geschĂŒtzt ist, sind alle TĂŒren mit einem Sicherheitsschloss versehen. Kombiniert mit offenen Regalmodulen lassen sich gleichzeitig auch thematische Schwerpunkte setzen, die fĂŒr ĂŒberdurchschnittliche RohertrĂ€ge pro Quadratmeter sorgen.

„Mit abt in Ulm haben wir einen starken Fachhandelspartner gefunden, der ideal zu unserer selektiven Vertriebsstrategie passt. Unser Ziel ist es, dass wir zehn bis 15 SchwerpunkthĂ€ndler in Deutschland haben, um den interessierten Kunden ein einmaliges Markenerlebnis zu bieten“, so Andreas Filius von Filius Zeitdesign, Generalimporteur von JACOB JENSENℱ in Deutschland und Österreich. Als nĂ€chstes wird dieses einzigartige POS-Konzept beim neugestalteten und architektonisch ambitionierten „Intecta Design Kaufhaus“ in Halle/Saale umgesetzt, der sich ebenfalls fĂŒr die neue Art der MarkenprĂ€sentation begeistern ließ.




Timothy Jacob Jensen bei Dr. Oetker (14.06.2013)

Timothy Jacob Jensen bei Dr. Oetker:

Willkommen in der Welt von JACOB JENSEN

AnlĂ€sslich der Veranstaltungsreihe „Ostwestfalen meets Blatic Sea Region“ der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld referierte Timothy Jacob Jensen ĂŒber das Erfolgsgeheimnis der dĂ€nischen Kultmarke. Unter dem Motto „form follows feelings“ zeigte der Chef Designer und CEO von JACOB JENSEN den ĂŒber 100 anwesenden Teilnehmern anhand vielfĂ€ltiger Beispiele wie seit 1950 zahlreiche DesigntrĂ€ume durch harte Arbeit und leidenschaftlicher Hingabe Wirklichkeit wurden. Zu sehen waren Klassiker wie die Musikanlage Beocenter 9000 von Bang & Olufsen ebenso wie die RĂŒhrschĂŒssel Margrethe oder die Damenuhr Eclipse, aber auch architektonische wie grafische Designarbeiten. Zum Schluss erlĂ€uterte Timothy Jacob Jensen den Teilnehmern, warum er Design mit „form follows feelings“ ĂŒbersetzt, da die Designgestaltung eigentlich eine Sprache ohne Worte zwischen Erfinder und EmpfĂ€nger beziehungsweise Designer und Kunden ist.

Im Anschluss an den Vortrag fand eine Besichtigung der Ausstellung beim renommierten KĂŒchenmöbelhersteller Poggenpohl in Herford statt. Sowohl Marketingleiterin Christiane Danielsmeyer als auch Chefdesigner Manfred Junker tauschten sich intensiv mit Timothy Jacob Jensen aus und diskutierten ĂŒber neue Trends in der KĂŒchengestaltung.

Bild IHK:

(von links nach rechts):
Andreas Filius (Generalimporteur von JACOB JENSEN in Deutschland und Österreich), Timothy Jacob Jensen (Chief Designer & CEO JACOB JENSEN), Harald Grefe (stv. HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrer Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld), Christiane Danielsmeyer (Marketingleitung Poggenpohl), Martin Schlegel (LĂ€nderreferent Region Ost Dr. Oetker), Hans-Wilhelm Beckmann (Hauptabteilungsleiter Marketing TiefkĂŒhlkost und Sortimentsbereichsleiter TiefkĂŒhlkost Dr. Oetker) und RenĂ© Harun (Delegierter der Deutschen Wirtschaft Deutsch-Russische Auslandshandelskammer St. Petersburg)

Jacob Jensenℱ NewSeries II jetzt in Farbe und 3D (01.02.2012)

Wenn BewĂ€hrtes noch schöner wird, dann waren Meister ihres Fachs am Werk. Jacob Jensenℱ prĂ€sentiert zur „Inhorgenta“ die neuen Damen- und Herrenuhren der New-Series II, die jetzt noch eleganter und faszinierender wirken.
Charakteristisches Merkmal bei diesen außergewöhnlichen Zeitmessern ist das dreidimensionale Zifferblatt. Wie schon beim VorgĂ€ngermodell erhĂ€lt der Betrachter den Eindruck, als wĂŒrde das Armband durch die Uhr laufen, da zwischen Anstoß und UhrengehĂ€use kein Spalt besteht.
Wurde dieser optische Effekt bisher durch einen breiten, farbigen Streifen im Zifferblatt erzielt, besitzen die neuen Modelle stattdessen an dieser Stelle eine filigran gearbeitete Vertiefung, wodurch die Wertigkeit der Uhr nochmals erhöht wurde. Doch nicht nur dieser gestalterisch Aspekt verleiht den Zeitmessern eine besondere Ausstrahlung, sondern auch weitere Designdetails begeistern beim genaueren Hinsehen. Möglicherweise erst auf dem zweiten Blick fĂ€llt auf, dass der Sekundenzeiger in doppelter LĂ€nge ist. WĂ€hrend dieser beim roten Modell im Kontrast zu den Stunden- und Minutenzeigern gehalten wurde, haben bei den schwarzen und weißen Modellen alle Zeiger den gleichen Farbton.
Oder der farbige, leicht abgeschrÀgte innere Ring zwischen Zifferblatt und GehÀuse. So dezent er auch sein mag, durch ihn wird der perspektivische Eindruck noch verstÀrkt.
Erstmalig kommen farbige KautschukbÀnder bei Jacob Jensen zum Einsatz. Da diese untereinander mit vielen Modellen kompatibel sind, kann der Konsument nun auch verschiedene farbige BÀnder zu seiner Jacob Jensen Uhr je nach Outfit einsetzen, denn das Auswechseln durch Einschieben ist denkbar einfach.
Den zeitlosen Klassiker in Damen- und HerrengrĂ¶ĂŸe gibt es sowohl mit mattiertem als auch hochglanzpoliertem EdelstahlgehĂ€use.
Da das GehĂ€use nickelfrei ist, kann die Uhr auch von Allergikern getragen werden. Alle Uhren besitzen ein robustes Kautschukbank mit Dornschließe, das sich problemlos wechseln lĂ€sst. Im Innern arbeitet zuverlĂ€ssig ein Schweizer Quarzwerk (ETA). Die Uhr wird von einem Mineralglas geschĂŒtzt und ist bis zu 3 ATM wasserdicht.

Neues Shop-Konzept von Jacob Jensen (20.01.2012)

Designprodukte im Rampenlicht
Ein komplett neuartiges Shop-in-Shop-Konzept fĂŒr die Designmarke Jacob Jensen prĂ€sentiert Filius Zeitdesign auf der „inhorgenta“ dem Fachpublikum. „Die WarenprĂ€sentation am Point of Sales ist heute das A und O“ wie Andreas Filius von Filiuszeitdesign hervorhebt. „Wir hatten uns schon lĂ€nger mit dieser Thematik beschĂ€ftigt, waren jedoch mit den bisherigen Lösungen nicht zufrieden“.

Nach einjĂ€hriger Planungsphase und einem erfolgreichen Testlauf können die FachhĂ€ndler zwischen drei verschiedenen Modulen wĂ€hlen. Zur Wahl stehen zwei Glasvitrine in 1,60 m und 1,90 m Höhe sowie ein Tresen mit 1,20 m Breite. Kombiniert man die verschiedenen Module miteinander, entsteht eine formschöne wie funktionelle WarenprĂ€sentation, die beeindruckt. Nicht nur bei der Auswahl der Materialien lĂ€sst sich die Hochwertigkeit der Module erkennen, sondern auch bei der Verarbeitung. Ein modernes LED Lichtsystem rĂŒckt die designprĂ€mierten Produkte von Jacob Jensen im wahrsten Sinne des Wortes ins rechte Licht und regen zum Kauf an. Wie schwebend wirken die Glasböden aus Sicherheitsglas, auf denen Uhren, Wetterstation oder Accessoires perfekt zur Geltung kommen. Auch an Stauraum fĂŒr Kartons oder unverpackte Ware wurde gedacht. Jeweils im unteren Drittel bei Vitrine oder Tresen können individuell genutzt werden. Damit die Ware vor Diebstahl geschĂŒtzt ist, sind alle TĂŒren mit einem Sicherheitsschloss versehen.
Alle Module stehen auf einem Sockel mit StellfĂŒĂŸen, die auf die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten eingestellt werden können. FĂŒr nĂ€here Informationen zum Shopin-Shop-Konzept von Filius Zeitdesign steht Herr Filius oder die Außendienstmitarbeiter zur VerfĂŒgung. Dieses außergewöhnliche Ladenbau-Konzept steht auch in schwarzer AusfĂŒhrung fĂŒr die Marke Danish Design zur VerfĂŒgung, die das Bielefelder Unternehmen ebenfalls in Deutschland vertreibt.



Vitrinen
Maße: H x B x T: 1600 x 600 x 600mm/1900 x 600 x 600mm
Dekoraum rundum 6mm, Einscheiben Sicherheitsglas, DrehtĂŒr abschließbar, Topper von Weiß beschichtet mit freigestellten Logo hinterleuchtet, Unterseite mit Acryl Opal weiß als Produkt Beleuchtung, 2 StĂŒck Einlegeböden mit glas verkleidet, Logo freigestellt und hinterleuchtet, Boden mit Acryl Opal weiß hinterleuchtet zur Produktausleuchtung, Einlegeböden schwebend mit Edelstahl Haltern am Glas befestigt, Stauraum mit Glas verkleidet - von hinten weiß beschichtet, DrehtĂŒr gleichschließend mit Dekoraum, Kabeldurchlass und Steckdose im Stauraum, Sockel inkl. StellfĂŒĂŸe, KaltgerĂ€testecker und Kabel weiß ca. 3000mm lang.

Tresen
Maße: H x B x T: 1100 x 1200 x 600mm
Dekoraum rundum 6mm Einscheiben Sicherheitsglas, Metallrahmen inkl. LED Lichtsystem von innen an der Deckplatte befestigt, Auszug fĂŒr Dekoraum abschließbar, Einlegeboden mit glas verkleidet, Logo freigestellt und hinterleuchtet - Boden Acryl Opal weiß hinterleuchtet zur Produktausleuchtung, Boden schwebend mit Edelstahlhaltern an den SeitenwĂ€nden befestigt, Stauraum MDF mit glas weiß beschichtet verkleidet, Logo freigestellt und hinterleuchtet, Auszug abschließbar, Sockel inkl. StellfĂŒĂŸe.

Generalvertretung fĂŒr Rosendahl Timepieces ĂŒbernommen (01.12.2011)

Es ist kein Geheimnis, dass Filius Zeitdesign ein GespĂŒr fĂŒr designorientierte Marken aus dem hohen Norden hat. Als das Bielefelder Familienunternehmen 1996 die Vertretung
fĂŒr die Designmarke Jacob Jensen ĂŒbernahm, ahnte noch keiner, welche Erfolgsstory einmal damit geschrieben werden wĂŒrde. 1998 folgte dann mit Danish Design die zweite skandinavische Designmarke. Und seit 1.12.2011 wird nun das nordische Design-Duo durch die Übernahme des Vertriebs von Rosendahl Timepieces Copenhagen komplettiert. Das designprĂ€mierte Sortiment umfasst im ersten Schritt formschöne wie funktionelle Armbanduhren von Flemming Bo Hansen, die durch ihr schlichtes Design so charakteristisch fĂŒr die dĂ€nische Marke sind.
Gefertigt aus hautvertrÀglichem Edelstahl und eleganten KautschukbÀndern, bieten diese Uhren auch Allergikern eine interessante Alternative.

Den Kontakt zum Uhrenfachhandel und zu ausgewĂ€hlten DesigngeschĂ€ften halten sechs festangestellte Gebietsverkaufsleiter, ein Key Account Manager und drei Handelsvertreter in Deutschland. Filius Zeitdesign möchte mit dieser erfahrenen Vertriebsmannschaft die Marke Rosendahl ebenso erfolgreich auf dem deutschen Markt etablieren, wie seinerzeit Jacob Jensen und Danish Design. „Mit Werbung, konsequentem Service und kontinuierlicher Betreuung kann der Fachhandel nun auf einen verlĂ€sslichen Partner bauen“, wie Andreas Filius hervorhebt.

Interview in der U.J.S. 08/2011 (15.08.2011)

Sportlicher Familienmensch

Andreas Filius kommt aus einer großen Familie und er lebt heute mit einer großen Familie in lĂ€ndlicher Idylle vor den Toren der nicht existierenden Stadt Bielefeld. Wer ist der Mann, was macht er, wenn er mal nicht auf Messe, GeschĂ€ftsreisen oder im BĂŒro ist und an dem Erfolg seiner Firma arbeitet?

Seit 1984 ist Andreas Filius bei der Firma Filius Zeitdesign als GeschĂ€ftsfĂŒhrer fĂŒr die Firma, seine Angestellten und auch fĂŒr den Erfolg seiner Kunden mit den Produkten des Hauses verantwortlich.
FrĂŒher zĂ€hlte die Firma zu den wichtigen UhrengroßhĂ€ndlern in Deutschland, heute sind es eher die Designermarken skandinavischer AusprĂ€gung, die seine Firma exklusiv dem Facheinzelhandel anbietet.
Dazu gesellen sich weitere internationale Uhrenmarken sowie auch Eigenmarken des Hauses. Neben den zahlreichen geschĂ€ftlichen AktivitĂ€ten fĂŒr die Marken seines Hauses engagiert sich Andreas Filius noch zusĂ€tzlich als Vorsitzender der Regent-Gruppe fĂŒr die Belange dieser fest im deutschen Fachhandel verwurzelten Uhrenmarke.
Doch was macht der 1960 geborene Bielefelder abseits der turbulenten BĂŒro-, Reise- oder Messezeiten?
U.J.S.: Guten Tag, Herr Filius. Der Ostwestfale wird gemeinhin als »stur« bezeichnet. Sehen Sie sich in dieser Tradition oder haben Sie auch Lachen gelernt?
Andreas Filius: ZunĂ€chst mal bin ich zwar leidenschaftlicher Ostwestfale aber eigentlich aufgrund meiner Herkunft ein »schwĂ€bisch-berlinerisches Mischlingskind«. Von meinem Vater aus Berlin habe ich das Lachen ĂŒbernommen und von meiner Mutter aus Calw das Schmunzeln, beides habe ich Gott sei Dank noch nicht verlernt. Stur bin ich nur im Sinne von BestĂ€ndigkeit, insbesondere in Bezug auf Verbundenheit zu meiner Familie, Freunden, Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und sogar zu unserem gebeutelten Fußballverein Arminia Bielefeld.
U.J.S.: Sie stammen aus einer großen Familie. Wie spielte sich in Ihrer Jugend Ihr Alltag ab? War es ein stĂ€ndiger Kampf oder wurden Sie auf HĂ€nden getragen?
Andreas Filius: Wenn ich ehrlich bin, wurde ich auf HĂ€nden getragen und ich weiß die Leistung meiner Eltern erst heute zu schĂ€tzen, wenn man selbst vier Kindern neben einer komplexen Firma gerecht werden will.
U.J.S.: Sind die Erinnerungen an Ihre Jugend daran Schuld, dass Sie selbst eine große Familie haben?
Andreas Filius: Ich habe meine Kindheit und Jugend mit vier leiblichen und zwei Adoptivgeschwistern als sehr aufregend und nie langweilig erlebt. Unsere Eltern haben uns vielfĂ€ltige Sport-, Musik- und Hobbymöglichkeiten eröffnet. Es waren immer viele Freunde bei uns und das Haus meiner Eltern war Treffpunkt fĂŒr die halbe Schule, auf die wir alle gingen. Ähnlich turbulent geht es heute bei uns zu Hause zu.
U.J.S.: Sie haben frĂŒher viel Sport getrieben, machen Sie dies heute noch oder haben Sie einen anderen Ausgleich zum Berufsstress gefunden?
Andreas Filius: Von allen Sportarten, die ich ausgeĂŒbt habe (Judo, Tennis, GerĂ€teturnen, Hockey, Volleyball) ist mir das Tennisspielen in der Mannschaft geblieben. Meine Mannschaftskollegen sind in Ă€hnlichen familiĂ€ren oder beruflichen Situationen und so sind die Trainings- und Turniertage oft auch unser gedanklicher Austausch und Spaßbringer abseits von Beruf und Familie, sozusagen unsere »MĂ€nnerrunde«, allerdings immer noch mit erheblichem sportlichen Ehrgeiz und Ambitionen. Zweiter Ausgleich ist natĂŒrlich die Gartenarbeit auf unserem »Hobbybauernhof«.
U.J.S.: Welche CharakterzĂŒge anderer Menschen schĂ€tzen Sie und welche lehnen Sie strikt ab?
Andreas Filius: Ich bewundere Menschen, die sich auf die Seite von Benachteiligten, Verspotteten, Fremden schlagen, das heißt die NĂ€chstenliebe ohne Hintergedanken praktizieren. Außerdem schĂ€tze ich Offenheit, Ehrlichkeit und Herzlichkeit. Analog dazu verabscheue ich Intrigantentum, Überheblichkeit, Rohheit gegenĂŒber SchwĂ€cheren.
U.J.S.: Sie haben tÀglich mit Luxusartikeln im modernen Design zu tun. FÀrbt das auf Ihren Alltag ab? Leben Sie in einem voll durchgestylten Ambiente?
Andreas Filius: Ich lebe mit meiner Frau und unseren vier Kindern, fĂŒnf Schafen, zwei Hunden, GĂ€nsen und HĂŒhnern in einem typisch ostwestfĂ€lischen Fachwerkhaus, das ich selbst mit ihr nach unserem Studium fast zwei Jahre um- und neugebaut habe. Im Inneren gibt es neben rustikalen Fachwerkbalken eher moderne Einrichtungen. Schlichte Möbel und Lampen und natĂŒrlich im tĂ€glichen Leben die zeitlosen Produkte von meinem Lieblingsdesigner Jacob Jensen. Meine Vorliebe fĂŒr schlichtes und intelligentes Design resultiert aus dem GefĂŒhl heraus, dass auch das alltĂ€glichste Produkt – und noch viel mehr eine Uhr – nicht lieblos, uninspiriert und schon zum Wegwerfen entwickelt werden sollte.
U.J.S.: Wenn Sie drei WĂŒnsche frei hĂ€tten, wĂŒrden Sie 

Andreas Filius: FĂŒr mich persönlich darf es so bleiben wie es ist, solange die Familie gesund und glĂŒcklich bleibt. FĂŒr die Welt und Mitmenschen wĂŒnschte ich: Energieprobleme könnten endlich umweltneutral zum Beispiel mit Solarenergie und Wasserstoff gelöst werden, um der Umweltzerstörung Einhalt zu gebieten. Außerdem wĂ€ren nach meinem Wunsch Hunger und Krieg aus der Welt verbannt. FĂŒr eine freiere und weltoffenere katholische Kirche wĂŒrde ich das Zölibat auflösen.

FrĂŒhjahrsmessen 2018
» mehr...
Unsere Öffnungszeiten ab Juni 2017
» mehr...
Neue Funk- und Quarzwecker im funktionellen Design
» mehr...
Elektr. Lieferschein und direkte Bestell-möglichkeit im B2B Store.
» mehr...
JACOB JENSEN Danish Design Arne Jacobsen Picto Timepieces Rosendahl Copenhagen
Regent Uhren Regent Made in Germany ALMANUS Lavaro Duzzidoo